Schmierfink wider Willen? Freddy Lounds aus Roter Drache (2002)

Freddy Lounds Manhunter

Traumabewältigung auf journalistenfilme.de: Lange waren Journalisten im Film einfach da. Ein Rollentypus unter vielen, den ich gar nicht groß hinterfragte. Und dann kam Freddy Lounds. Der schmierige Reporter aus der Thomas Harris-Verfilmung Roter Drache spuckte meinem Berufswunsch ins Gesicht – und entfachte mein Interesse für die journalistische Darstellung im Film. Der Versuch eines Psychogramms.

Read More

Alles Gonzo, oder was? Hunter S. Thompsons Fear and Loathing in Las Vegas (1998)

Hunter S Thompson Fear And Loathing in Las Vegas

Zwei Männer rasen durch die Mojave. Das Drogenarsenal im Kofferraum ihres Miet-Chevrolets beherbergt so ziemlich jede Substanz, die man in den USA der 1970er Jahre schlucken, schnupfen oder rauchen kann. Nur noch wenige Kilometer Fledermausland trennen sie von ihrem Ziel: das Zockerparadies Las Vegas. Der Rest ist Filmgeschichte. An den Kinokassen grandios gefloppt, ist die Adaption von Hunter S. Thompsons Fear and Loathing in Las Vegas einer der großen Kultfilme der Neunziger. Was das mit Journalismus zu tun hat? Nicht viel. Zumindest nicht im herkömmlichen Sinne, wie er an den Journalistenschulen gelehrt wird.

Read More

Wenn Nachrichten eskalieren: Anchorman – Die Legende von Ron Burgundy (2004)

Anchorman Flöte Journalismus

Ron Burgundy ist eine doppelte Legende. Als Nachrichtensprecher sowieso, vor allem aber als Mann. Das Alphatier in einer reinen Männerdomäne. Doch Zeiten ändern sich. Nachrichtenmenschen lieben Veränderung. Aber nur solange die eigenen Arbeitsbedingungen unangetastet bleiben. Sonst geht’s ans Ego.  AnchormanDie Legende von Ron Burgundy nimmt die Eitelkeiten und Automatismen des Geschäfts humorvoll aufs Korn.

Read More

Spotlight-Cast bei den Medien-Nomaden

Unbenannt-2 Kopie

Oscar hin oder her: In den allermeisten Kinos ist das Spotlight inzwischen verloschen. Die Medien-Nomaden schalten es nochmal ein. Wie realistisch ist die Darstellung der journalistischen Arbeit? Wie kommt der Film bei Nicht-Journalisten an? Gemeinsam mit Steini und David sprach ich über die Stärken und die Probleme des Reporterdramas. 

Read More

Nur ein zahnloser Papiertiger: Der Daily Planet in Batman v Superman (2016)

Batman V Superman

Der Journalist als Superheld – wenn eine Figur dieses Motiv bedient, dann Superman höchstpersönlich. Auf den ersten, flüchtigen Blick mag Clark Kents Profession wie eine bloße Tarnidentität anmuten, wer jedoch tiefer in die Comic-Materie einsteigt, merkt schnell, dass Supermans Berufswahl keine willkürliche war. Jerry Siegel und Joe Shuster, die geistigen Väter des stählernen Helden, verfolgten selbst journalistische Ambitionen. Dementsprechend ließen sie ein gewisses Journalistenbild in ihre Geschichten einfließen. Wie sich dieses Bild im Laufe der Zeit gewandelt hat, diese Frage ist eine eigene Folge von journalistic relief wert. Bis dahin schauen wir auf das merkwürdige Geschäftsgebaren des Daily Planet in Zack Synders Batman v Superman.

Read More

Kurz notiert: Die Schmeißfliege aus Meet The Feebles (1989)

Meet The Feebles Journalist

Der Journalist ernährt sich von Scheiße. Sprichwörtlich. Peter Jacksons Muppets-Persiflage Meet The Feebles ist eine fiese Fabel über menschliche Abgründe: Ratte Trevor ist ein Drogendealer und Pornofilmer, Frosch Wynyard ein Vietnamveteran auf Turkey und Hase Harry rammelt sich durch das gesamte Ensemble. Beobachtet werden sie dabei von einer Schmeißfliege mit Notizblock.

Read More

Zodiac (2007): Transparenzprobleme im Tierkreiszeichen

Zodiac Robert Graysmith

Einen Mörder medial hofieren? Kann man mal machen. Alles für Quote, alles für den Club. Kann aber auch schiefgehen. Vor allem dann, wenn der Mörder noch frei herumläuft und plötzlich seine Bedingungen diktiert. So geschehen in den USA: Mit seinen Mordtaten und Mitteilungen an die örtliche Presse hielt der Zodiac-Killer Ende der 1960er-Jahre den Großraum San Francisco in Atem. Die Tatsache, dass die Identität des Täter bis heute ungeklärt ist, macht den Fall zu einem der rätselhaftesten in der amerikanischen Kriminalgeschichte. In David Finchers Zodiac – Die Spur des Killers leisten zwei Journalisten Detektivarbeit.

Read More

journalistenfilme.de-Pressepolka #3: Spotlight-Nachlese

Pressepolka

Vor einer Woche wurde Spotlight mit dem Oscar für den besten Film ausgezeichnet. Für viele überraschend. Aus der Retrospektive sagt es sich zwar leicht, aber aufgrund des brisantes Themas hatte ich Tom McCarthys Reporterdrama gute Chancen eingeräumt (nachzuhören etwa im Pre-Oscar-Plausch der Medien-Nomaden zu Bridge of Spies). Gefreut habe ich mich natürlich trotzdem: Vor allem über die Aufmerksamkeit, die dieser tolle Journalistenfilm erhält. Die Pressepolka mit einigen interessanten Linktipps.

Read More

Journalistenpreis aus Hollywood: Spotlight (2015)

Spotlight Movie

Eine Branche ballt die Becker-Faust: Lügenpresse? Von wegen! Die überraschende Oscar-Auszeichnung für Tom McCarthys Reporterdrama Spotlight wirkt wie Balsam auf der Seele eines zuletzt viel geschundenen Berufstandes. Oft genug werden wir daran erinnert, was im Journalismus schief läuft. Da tut es gut zu sehen, wozu der Journalismus in seinen wachen Momenten in der Lage ist – und welche positiven Reaktionen er doch noch auslösen kann.

Read More

Ab dem 26. Mai im Kino: George Clooney als Money Monster

Money Monster

Ausnahmesituation vor laufender Kamera: Ein Mann stürmt eine Live-Sendung. Er fühlt sich vom Moderator der Sendung betrogen und droht nun, das Studio zu sprengen. In Money Monster treffen Finanz- und Medienkritik aufeinander. Das Ergebnis läuft 19. Mai 2016 in den deutschen Kinos an.

Read More

Page 1 of 4

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén