Als Live-Reporter stets zu richtigen Zeit am richtigen Ort. Bruce Nolan (Jim Carrey) lebt dank Gottes Fügung den journalistischen Traum. Bald muss der Ehrgeizling jedoch feststellen: Spektakuläre Bilder von der Nachrichtenfront sind längst nicht alles. In einer neuen Episode von journalistenfilme.de – der Podcast sinnieren Michael und Patrick über christliche Comedy und journalistische Statements in Bruce Allmächtig.

Text & Moderation: Patrick Torma

Seit Jahren schon gräbt sich Bruce Nolan durch die Herzen Buffalos. Der TV-Reporter ist immer vor Ort, immer nah am Menschen. Nun soll sich das lokaljournalistische Klinkenputzen endlich bezahlt machen. Es winkt ein lukrativer Posten als Anchorman im Sendestudio. Doch der Job geht ausgerechnet an den ärgsten Konkurrenten in der Redaktion: an den schnöseligen Evan Baxter (Steve Carell), der es sich mit seinen Berichten über den Sexskandal des Bürgermeisters reichlich einfach macht. Zu viel für Nolan, der sich um den verdienten Lohn gebracht sieht. Nach einem Ausraster vor der Kamera macht er Gott für die Ungerechtigkeiten in seinem Leben verantwortlich.

Der gefrustete Reporter steht kurz davor, endgültig vom Glauben abzufallen, als ein Wunder geschieht. Eine mysteriöse Rufnummer auf seinem Pager führt Nolan in ein verlassenes Bürogebäude, wo der Allvater (Morgan Freeman) höchstpersönlich auf ihn wartet. Der bietet ihn einen Deal an: Das zeternde Schäfchen erhält göttliche Kräfte, dafür darf sich der wahrhaftige Hirte für einige Tage in den außerplanmäßigen Urlaub verabschieden. Nolan kann sein Glück kaum fassen. Von den Optionen geradezu erschlagen, nutzt er die ihm verliehenen Fähigkeiten zunächst dazu, die Verhältnisse in der Redaktion nach seinem Gusto geradezurücken. Allerdings muss Nolan schon bald einsehen: seine ungeahnte Macht geht mit ungeahnter Verantwortung einher.

Im Talk mit Gott. Bruce Nolan (Jim Carrey, rechts) fällt fast vom Glauben ab, bis ihn der Allvater (Morgan Freeman) in einer verlassenen Lagerhalle empfängt.
Im Talk mit Gott. Bruce Nolan (Jim Carrey, rechts) fällt fast vom Glauben ab, bis ihn der Allvater (Morgan Freeman) in einer verlassenen Lagerhalle empfängt.

Sendebedürfnisse im religiösen und lokaljournalistischen Sinne

Bruce Allmächtig ist eine Komödie im Nachrichtenumfeld. Es geht um Botschaften und Sendebedürfnisse, wenn auch im übertragenen, spirituellen Sinne. Dennoch lassen sich in dem Film durchaus Aussagen zu den Wirkungsmechanismen von Journalismus finden, insbesondere zur Lokalberichterstattung. Welche das sind, das versuchen wir – mein Podgast Michael Braun und ich – in einer neuen Folge von journalistenfilme.de – der Podcast herauszufiltern.

Als Serienfans kennt Ihr Michael als Teil der meinungsstarken serieslyAWESOME-Crew – wer mehr als nur einen Überblick über die aktuellen Serien- und Streminglandschaft erhalten will, dem sei dieser Blog wärmstens ans Herz gelegt. Darüber hinaus ist Michael Journalist und Medienmacher – gemeinsam haben wir uns in Episode #9 George Clooneys Good Night, and Good Luck vorgenommen. Stark komprimierter, aber sehenswerter Tobak in Schwarz-Weiß. Bei Michaels Comeback fällt die Filmwahl nun etwas launiger aus. Was nicht gleichbedeutend mit „seichter“ ist. Immerhin stellen wir im Podcast die Gretchenfrage!

Evan Baxter (Steve Carell) ist Bruce Nolans ärgster Konkurrent im Sender. Als solcher wird er zur Zielscheibe der göttlichen Tricksereien.
Evan Baxter (Steve Carell) ist Bruce Nolans ärgster Konkurrent im Sender. Als solcher wird er zur Zielscheibe der göttlichen Tricksereien.

Podcast zu Bruce Allmächtig – mit Michael Braun (serieslyAWESOME)

Kleiner Disclaimer: Eigentlich hatte ich in der vergangenen Episode zu den Hunter S. Thompson-Filmen eine Folge zum Thema Kriegsreporter angekündigt. Warum geschoben nicht aufgehoben ist, und wann Ihr mit dieser Folge rechnen könnt – dazu ein paar einordnende Worte im Podcast.

journalistenfilme.de – der Podcast im RSS-Feed.

Abschließend, wie immer, die Danksagungen. An Michael, der auch bei seiner Wiederholungstat ein toller Gast war und den Keks zum Bröseln gebracht hat. Und natürlich an Euch, liebe Hörerinnen und Hörer: Fürs Einschalten, Weitersagen und Abonnieren / Bewerten auf den folgenden Plattformen:

im RSS-Feed
I-Tunes
Spotify
Podcast.de

Sollte mich Gott irgendwann mal per Pager in ein leerstehendes Lagerhause zitieren und mir einen Wunsch gewähren wollen, dann würde ich ihn ganz sicher bitten, er möge journalistenfilme.de – der Podcast bekannter und sichtbarer machen. Bis dahin seid Ihr das Wunder: Teilt das Wort, kündet von diesem Podcast, lasst Abos und 5 Sterne-Bewertungen (auf Apple-Podcast) da. Damit dieses Projekt gedeiht. Wer mag, kann auch einen Beitrag zur Kollekte leisten: Mit Spenden oder Käufe über die hier gestreuten wie gekennzeichneten Affiliate Links helfen, Kosten zu decken, neue Filme zu akquirieren, vielleicht irgendwann einmal Honorare für Podgäste springen zu lassen. You can make it happen!

Hier der versprochene Trailer des Bollywood-Remakes von BRUCE ALLMÄCHTIG: GOD TUSSI GREAT HO!

Alle Folgen des Haus- und Hof-Podcasts in der Übersicht
Journalistenfilme to go: Die Podcasts „der Anderen“ zum Thema


Lust, Bruce Allmächtig fürs Heimkino zu erwerben? Hier geht’s zu Amazon!