journalistenfilme.de

So ticken Journalisten im Film.

Category: Journalistenfilme (Page 1 of 16)

Menschlichkeit über Bord: Überleben in Malaysia (1992)

Der Fall Saigons im Jahre 1975 beendete den Vietnamkrieg, nicht aber das Leid der vietnamesischen Bevölkerung. Schlimmer noch: Mit der Wiedervereinigung Vietnams mussten Anhänger und Unterstützer des unterlegenen Südens Repressalien durch die kommunistischen Sieger aus dem Norden fürchten. Folgekriege verschärften die Not zusätzlich: 1,6 Millionen „Boatpeople“ flüchteten in den 1970er- und 80er-Jahren auf kargen Schiffen über das südchinesische Meer – und schipperten in die nächste humanitäre Katastrophe. Einen Ausschnitt aus diesem düsteren Kapitel Südostasiens zeichnet der australisch-US-amerikanische Spielfilm Überleben in Malaysia (OT: Turtle Beach) nach.

Read More

Herrlich historisch inkorrekt: A Taxi Driver (2017)

Ein Taxifahrer kutschiert einen deutschen Reporter in die südkoreanische Universitätsstadt Gwangju. Was das ungleiche Duo nicht ahnt: Ihr Ausflug wird in die Geschichtsbücher eingehen. Der koreanische Spielfilm A Taxi Driver verneigt sich vor den mutigen Menschen, die bereit waren, enorme Risiken einzugehen, um die Verbrechen eines skrupellosen Regimes publik zu machen. Dass er dabei herrlich historisch inkorrekt zu Werke geht – geschenkt.

Read More

Punktsieg für den Journalismus: Schmutziger Lorbeer (1956)

Verführt von den Verheißungen der PR: Der Sportschreiber Eddie Willis (Humphrey Bogart) wechselt die Seiten, um für einen kriminellen Box-Promoter dreckige Öffentlichkeitsarbeit zu verrichten. Schmutziger Lorbeer ist ein früher Film über die Kommerzialisierung des Sports und die problematischen Verflechtungen von Journalismus und Public Relations. Und obendrein eine echte Empfehlung.

Read More

Katharine Gun in Official Secrets (2019): Punktsieg für die Wahrheit

Eine Frau stiert nervös auf einen Drucker. Niemand soll bemerken, welche sensiblen Dokumente sie vervielfältigt. Doch das Papier kraucht im Schneckentempo aus dem Schacht. Diesen Kick kann jeder nachvollziehen, wer schon mal ein paar Extra-Minuten im Büro zugebracht hat, um an verwaisten Kopierstationen den Groupon-Gutschein für Tante Ulla oder gar die Bewerbungsunterlagen für den nächsten potenziellen Arbeitgeber auszudrucken. Nur wiegt der Fall der Whistleblowerin Katharine Gun ungleich schwerer: Die britische Geheimdienstmitarbeiterin ließ im Jahre 2003 ein streng geheimes Memo an die Presse durchsickern, das die Integrität ihrer Regierung hinsichtlich der Legitimierung des bevorstehenden Irak-Feldzuges in Frage stellte. Der Spielfilm Official Secrets erzählt von der Tragweite ihrer Entscheidung.

Read More

Zwischen Erfolg und Erosion: Der Daily Planet in Superman Returns (2006)

Zurück zu den Ursprüngen: Superman Returns, Bryan Singers Hybrid aus Neuverfilmung und Fortsetzung, ignoriert die Ereignisse aus Superman III und IV. Damit hat sich auch die schöne Medien-Utopie aus Die Welt am Abgrund erledigt. Der Daily Planet ist wieder ein Hort der Sensationsmache. Und doch hat sich etwas geändert – unter anderem ist Lois Lane endlich Pulitzer-Preisträgerin. Glücklich ist sie trotzdem nicht.

Read More

Armageddon der Sensationsgeilheit: Superman IV – Die Welt am Abgrund (1987)

Endzeitstimmung beim Daily Planet: In Superman IV – Die Welt am Abgrund gibt ein windiger Unternehmer den Takt von Metropolis wichtigster Zeitung vor. Darin verbirgt sich fast schon eine ernstzunehmende Medienkritik. Aber auch nur fast. Superman IV ist vor allem ein Trash-Fest. Perfekte Voraussetzung für eine Besprechung.

Read More

Artikel pitchen wie Clark Kent: Superman III – Der stählerne Blitz (1983)

Super lame: Superman III – Der stählerne Blitz ist mein persönlicher Tiefpunkt der Reihe. Nicht mal Lois Lane hält es lange in diesem ungelenken Blockbuster aus. Ich hatte schon geliebäugelt, den Cape des Schweigens über diesen Film zu hüllen. Das hätte aber womöglich unangenehme Fragen ausgelöst. Und selbst wenn wir Miss Lane subtrahieren, bleibt noch immer ein Journalist in der Gleichung stehen. Hilft ja nix. Machen wir es kurz.

Read More

Pulitzer-Preis oder nix: Superman II – Allein gegen alle (1980)

Superman – ein Super-Journalist? Nachdem wir in unserem Podcast den ersten Auftritt von Christopher Reeve im roten Cape unter die Lupe genommen und wir allgemein über das journalistische Vermögen von Clark Kent sinniert haben, tauchen wir tiefer ins filmische Superman-Universum ein. In den kommenden Wochen legen wir Einzelbesprechungen der Folge-Filme nach. Los geht’s mit Superman II – Allein gegen alle.

Read More

journalistenfilme.de – der Podcast #24: Superman (1978) – ein Super-Journalist?

Ist es ein Vogel? Ist es ein Flugzeug? Nein, es ist ein Journalist. Zumindest auf dem Papier. Wie es um Clark Kents Fähigkeiten als Super-Reporter in dem 1978er Superman mit Christopher Reeve in der Hauptrolle bestellt ist, darüber sprechen Burkhard und Patrick in einer neuen Episode von journalistenfilme.de – der Podcast.

Read More

Integrität schlägt Liebesglück: Ein Herz und eine Krone (1953)

Die nervlich angeschlagene Thronfolgerin Ann bricht während eines Rom-Aufenthalts aus ihrem goldenen Käfig aus, ausgerechnet der amerikanische Journalist Joe Bradley gabelt die zerstreute Prinzessin auf. Die Schlagzeile ist gedanklich schon geschrieben, da verleben die beiden einen wundervollen Tag in der italienischen Hauptstadt. Ein Herz und eine Krone zählt zu den Klassikern des romantischen Genres.

Read More

Page 1 of 16

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén