journalistenfilme.de

so ticken Journalisten im Film

Tag: kalter Krieg

Die stumpfen Waffen einer Journalistin: Das Letzte, was er wollte (2020)

Schuster, bleib bei deinen Leisten. Olle Binsenweisheit und abgeschmackter Einstieg für eine Filmbesprechung. Im Falle von der Netflix-Produktion Das Letzte, was er wollte passt dieses alte Sprichwort voll ins Bild. Journalistin Elena McMahon vollzieht den Quereinstieg ins Waffengeschäft. Was der Beginn einer extremen Undercover-Recherche hätte sein können, entpuppt sich als Anfang vom Ende einer Journalistinnen-Figur, von der man dachte, sie mache es besser als andere.

Read More

Under Fire (1983): Ein Kriegsreporter auf Abwegen

Nick Nolte als Kriegsfotograf in Under FIre

Ein Fotojournalist lässt die Objektivität seines Objektives hinter sich. Konfrontiert mit den Verbrechen des Somoza-Regimes schlägt sich Russell Price auf die Seite der sozialistischen Widerständler. Das ist nicht nur mit Blick aufs Berufsethos brisant. Price bricht mit der offiziellen Haltung seines Heimatlandes. Mit Under Fire kritisierte Regisseur Roger Spottiswoode die Nicaragua-Politik der US-Regierung.

Read More

Liebesgrüße aus Laos: Operation Comeback (1983)

Operation Comeback John Everingham Laos

Beruhend auf einer wahren Geschichte: Nach Jahren des Bürgerkrieges und der Destabilisierung durch US-amerikanische Bombardements haben kommunistische Kräfte Laos übernommen. Die Pathet-Lao schotten die junge Volksrepublik von der restlichen Welt ab. 1978 weisen die neuen Machthaber den australischen Journalisten John Everingham aus, der seine Geliebte Keo zurücklassen muss. Weil keine Hoffnung auf Ausreisefreiheit besteht, entschließt sich Everingham dazu, sie in einer wagemutigen Tauch- und Nebelaktion außer Landes zu schmuggeln. Seine sehr persönliche Rettungsmission ist der Aufhänger für Hall Bartletts (Die Möwe Jonathan) letzte Regiearbeit Operation Comeback.

Read More

Poul Brink: Journalist & Anwalt in The Idealist – Geheimakte Grönland (2015)

Poul Brink ist The Idealist - und einem Geheimnis des Kalten Krieges auf der Spur.

Weltgeschichte am Arsch der Welt: 1968 stürzt nahe der Thule Air Base eine B-52 Stratofortress der US Air Force ab. Die Ladung an Bord besitzt Sprengkraft – doch die Behörden spielen den Vorfall herunter. In der eisigen Steppe Grönlands kommt sowieso niemand nachsehen. 20 Jahre bleibt ein schmutziges Geheimnis des Kalten Krieges verborgen. Bis der dänische Journalist Poul Brink davon Wind bekommt und es an die Öffentlichkeit zerrt. The Idealist – Geheimakte Grönland hält die Geschichte für die Nachwelt fest. Der echte Poul Brink ist nicht mehr in der Lage, sie zu erzählen. Er erlag 2002 im Alter von nur 49 Jahren einem Herzinfarkt.

Read More

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén