journalistenfilme.de

So ticken Journalisten im Film.

Tag: Afghanistan

Versagen der US-Presse: Janine Roth in Von Löwen und Lämmern (2007)

Die USA, wenige Jahre nach dem 11. September. Der Krieg gegen den Terror ist festgefahren. Wie konnte es so weit kommen? Robert Redford lässt in Von Löwen und Lämmern (OT: Lions for Lambs) die Hauptstadt-Reporterin Janine Roth auf diese Frage los. Die Antwort, die sich im Laufe eines Gesprächs mit einem ehrgeizigen Senator aufdrängt, wird sie nachhaltig verstören.

Read More

Fight Club für Fromme: An Interview with God (2018)

Dumme Fragen gibt es nicht. Ob Gott das genauso sieht? Mit diesen und anderen existenziellen Gedanken sieht sich der Journalist Paul Asher konfrontiert – über sein Aufnahmegerät lehnt der Allmächtige höchstpersönlich. Eine interessante Prämisse. Auch darüber hinaus ist An Interview with God ist eine ungewöhnliche Erscheinung im Kanon christlicher Filme.

Read More

Zwischen Leichen und Langeweile: Kandahar Journals (2017)

Können die Bilder eines Kriegsfotografen die Realität des Krieges greifbar machen? 2006 reist der kanadische Fotojournalist Louie Palu  in die afghanische Provinz Kandahar, um den Kampf gegen die Taliban zu dokumentieren. In Kandahar Journals arbeitet der Reporter die seelischen Wunden auf, die er in fünf Jahren Fronteinsatz erlitten hat.

Read More

Der Anti-Borat: Burn Country – Fremd im eigenen Land (2016)

Ein afghanischer Journalist, traumatisiert von den Kriegshandlungen in der Heimat, strandet in einem nordkalifornischen Kaff. In Sachen Integration fackelt er nicht lange: Sofort versucht er, ein vollwertiges Mitglied der Gemeinde zu werden – was sich in einem Amerika, das ganz und gar nicht dem aus Film und Fernsehen entsprechen will, etwas schwieriger gestaltet. Burn Country – Fremd im eigenen Land ist ein sanfter Kultur-Clash mit löblicher Message und etlichen Längen.

Read More

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén