journalistenfilme.de

So ticken Journalisten im Film.

Tag: Fotojournalist

Francisco Boix – Der Fotograf von Mauthausen (2018)

Francisco Boix ist es zu verdanken, dass die Welt von den unmenschlichen Verbrechen im Konzentrationslager Mauthausen erfuhr. Der Spanier rettete, gemeinsam mit weiteren mutigen Inhaftierten, mehr als 2.000 Fotos vor der Vernichtung durch die SS. Sie wurden zu wichtigen Beweisstücken, unter anderem in den Nürnberger Prozessen. Doch allen Verdiensten zum Trotz blieben Boix und seine Mitstreiter über Jahrzehnte hinweg unbesungene Helden. In den vergangenen Jahren erst erschienen ein Theaterstück und eine Graphic Novel. 2018 zog Netflix unter dem Titel Francisco Boix – Der Fotograf von Mauthausen mit einer filmischen Ehrerbietung nach.

Read More

Under Fire (1983): Ein Kriegsreporter auf Abwegen

Nick Nolte als Kriegsfotograf in Under FIre

Ein Fotojournalist lässt die Objektivität seines Objektives hinter sich. Konfrontiert mit den Verbrechen des Somoza-Regimes schlägt sich Russell Price auf die Seite der sozialistischen Widerständler. Das ist nicht nur mit Blick aufs Berufsethos brisant. Price bricht mit der offiziellen Haltung seines Heimatlandes. Mit Under Fire kritisierte Regisseur Roger Spottiswoode die Nicaragua-Politik der US-Regierung.

Read More

Aus der Favela in die Freiheit: Buscapé aus City of God (2002)

Die Presse als Ausweg aus der Armut: Buscapé wächst in einem Elendsviertel Rio de Janerios auf. Während seine Jugendfreunde der Verlockung nach schnellem Geld erliegen, behält der Heranwachsende die Bodenhaftung. Behilflich ist dabei sein Berufswunsch: Buscapé träumt davon, ein Fotograf zu sein.

Read More

Zwischen Leichen und Langeweile: Kandahar Journals (2017)

Können die Bilder eines Kriegsfotografen die Realität des Krieges greifbar machen? 2006 reist der kanadische Fotojournalist Louie Palu  in die afghanische Provinz Kandahar, um den Kampf gegen die Taliban zu dokumentieren. In Kandahar Journals arbeitet der Reporter die seelischen Wunden auf, die er in fünf Jahren Fronteinsatz erlitten hat.

Read More

Weegees Wiedergänger: Leon Bernstein in „Der Reporter“ (1992)

New York, zu Beginn der 1940er-Jahre: Für die einen ist er der „große Bernzini“, für andere eine von Manhattans „Blitzlichtratten“. Leon Bernstein (Joe Pesci, Good Fellas, Wie ein wilder Stier) verdient seine Dollars mit sensationslüsternen Bildern, träumt aber gleichzeitig von einer Ausstellung im Museum of Modern Art. In Howard Franklins Neo Noir-Krimi wird Der Reporter Zeuge einer mafiösen Verschwörung. Vorbild für „Bernzy“ ist der legendäre Straßenfotograf Weegee.

Read More

Chase you down until you hate me: Papa – Paparazzi (2004)

journalist-paparazzi

Ein Film, um sie zu knechten. Es ist ja nicht so, als ob Paparazzi  weit oben auf der Beliebtheitsskala stünden. Aber die blitzenden Filtzer gleich zum Abschuss freigeben? Genau das passiert im Spielfilmdebüt des ehemaligen Die Hard-Hair Stylisten Paul Abascal.  Unter den gestrengen Augen von Produzent Mel Gibson. Dass der Superstar nicht das beste Verhältnis zum Berufsstand pflegt, ist bekannt. Dementsprechend gibt es ordentlich Keile.

Read More

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén