journalistenfilme.de

So ticken Journalisten im Film.

Author: Patrick (Page 2 of 20)

journalistenfilme.de – der Podcast #22: Spotlight, CORRECTIV und investigativer Journalismus

Investigative Journalist*innen sind Einzelgänger*innen? Mit Jonathan Sachse vom Recherchezentrum CORRECTIV räumen wir mit einem beliebten Film-Klischee auf. Für die Beweisführung lotsen wir den bekanntesten Journalistenfilm der jüngeren Vergangenheit in den Zeugenstand: Spotlight. In einer neuen Folge von journalistenfilme.de – der Podcast.

Read More

Ohne Worte #7: Chaplin, der fiese Reporter in Making a Living (1914)

Wer hätte das gedacht? Bevor Charlie Chaplin den Tramp erschuf, liebäugelte die Stummfilm-Ikone mit dem Journalismus. Chaplins allererster Film ist nämlich eine Reporter-Klamotte. In Making a Living mimt er einen Bösewicht, der sich mit fremden Federn schmückt, um eine Anstellung in einer Zeitungsredaktion zu ergattern.

Read More

Alles für die Story: Die Sensationsjournalistin (1981) Megan Carter

„Was ist, wenn sich ein Mann als unschuldig erweist? Was schreibt die Zeitung dann?“ Auf diese Fragen von Mike Gallagher weiß Megan Carter keine Antworten. Die Journalistin hat den Spirituosenhändler als Verdächtigen in einem mutmaßlichen Mordfall geoutet. Zu Unrecht, wie sich herausstellt. Nicht nur das: Obendrein ist Carter von den Ermittlungsbehörden instrumentalisiert worden. Sydney Pollacks Die Sensationsreporterin (OT: Absence of Malice) ist ein Film über die Kehrseite des Enthüllungsjournalismus nach Watergate.

Read More

Richard Thornburg aus Stirb langsam 1 + 2 (1988/1990)

John McClane hat es wahrlich nicht leicht: Nicht nur, dass er sich mit schießwütigen Terroristen herumschlagen muss. Auch ein Journalist kommt ihm in die Quere. Und das gleich doppelt. In zwei Filmen führt der Betroffenheitsjournalismus des karrieregeilen Reporters Richard Thornburg in die Eskalation. Sehr zur Freude des Publikums. Yippie kay yay und frohe Weihnachten – mit Stirb langsam 1 & 2 aus journalistischer Perspektive.

Read More

journalistenfilme.de – der Podcast #21: BILD.Macht.Deutschland? (2020)

Keiner liest sie, trotzdem ist sie stets in aller Munde: Die BILD. Das dürfte in diesen Tagen nicht anders sein: Heute, am 18. Dezember, erscheint auf Amazon Prime Video die siebenteilige Doku-Serie BILD.Macht.Deutschland?. Versprochen werden exklusive Einblicke in den Alltag der Reporter*innen. Dobrila und Patrick durften die Serie vorab sehen. Welche Probleme sie hat, welche Lichtblicke es gibt – dazu mehr in einer neuen Episode von journalistenfilme.de – der Podcast.

Read More

journalistefilme.de – der Podcast #20: Mank (2020)

David Fincher ist zurück. Seit dem 4. Dezember ist sein neuer Film Mank exklusiv auf Netflix abrufbar. Im Mittelpunkt steht Herman Mankiewicz, Ideengeber und Co-Autor des wohl schwergewichtigsten Zeitungsfilms aller Zeiten: Citizen Kane. Als große Fans des Regisseurs müssen Thomas von SchönerDenken und Patrick dringend drüber reden. Denn es ist was faul mit den Erdbeeren des Films. Warum sie uns nicht richtig munden, erfahrt Ihr in einer neuen Episode von journalistenfilme.de – der Podcast.

Read More

Falscher Informantenschutz: Bitsy Bloom in Das Leben des David Gale (2003)

Bitsy Bloom erhält ein delikates Angebot: Sie darf den zum Tode verurteilten Menschenrechtsaktivisten David Gale interviewen. In drei Tagen schon soll der auf dem elektrischen Stuhl Platz nehmen. Zu Unrecht? Die Journalistin nimmt in Das Leben des David Gale die Ermittlungen auf. Sie wird, auch weil sie journalistische Prinzipien fehlinterpretiert, zur Marionette eines politisch motivierten Manipulators.

Read More

journalistenfilme.de – der Podcast #19: Der Schulmädchen-Report (1970)

Was halten Sie von Masturbation? Hatten Sie schon mal Petting-Kontakte? Diese Fragen sind echte Eisbrecher in Straßeninterviews. Zumindest will uns das Der Schulmädchen-Report weismachen. Mit Filmemacher und Journalist Christian Genzel schauen wir auf ein frivoles wie fragwürdiges Stück deutscher Kinogeschichte – in einer neuen Folge von journalistenfilme.de – der Podcast.

Read More

Die Leiden des Charles F. Kane: Citizen Kane (1941)

Citizen Kanes Bedeutung für die Filmgeschichte ist unbestritten. Offener ist da schon die Frage nach dem Standing dieses Klassikers für das Genre der Journalistenfilme. Meilenstein oder Randnotiz? Schauen wir uns die journalistische Komponente(n) in Orson Welles Meisterwerk genauer an.

Read More

journalistenfilme.de – der Podcast #18: Kriegsberichterstattung im Film – Mythos und Realität

Krieg und Medien gehören zusammen wie die Patrone im Lauf. Spätestens seit dem Krisenkino der späten 70er- und der 80er-Jahre ist die Kriegsberichterstattung ein häufig besetztes Thema in Filmen. Doch wie realistisch ist das Bild, das diese Filme von diesem Metier zeichnen? Dieser Frage gehen wir in einer neuen Folge von journalistenfilme.de – der Podcast nach. Innenansichten gibt es von einer echten Kriegsreporterin: Düzen Tekkal.

Read More

Page 2 of 20

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén